Landesamt für Steuern Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Zusammenlegung der Finanzämter Uelzen und Lüchow

Zum 1. April 2019 werden die Finanzämter Uelzen und Lüchow zusammengelegt. In diesem Zusammenhang werden die Aufgaben und Zuständigkeiten beider bisheriger Finanzämter auf das neue Finanzamt Uelzen-Lüchow übergehen. Im Rahmen der Fusion bleiben die bisherigen Standorte erhalten, allerdings werden einzelne Arbeitsbereiche an jeweils einem der beiden Standorte zentralisiert.

Für die Steuerpflichtigen des bisherigen Finanzamtes Uelzen werden sich die Steuernummern nicht ändern. Steuerpflichtige, die bei dem Finanzamt Lüchow steuerlich geführt werden, erhalten Anfang April 2019 eine Mitteilung zu ihrer neuen Steuernummer. Betroffene Unternehmer sollten beachten, dass die Steuernummern-Änderung im Hinblick auf die gesetzliche Verpflichtung zur Nennung der Steuernummer in Rechnungen nach dem Umsatzsteuergesetz berücksichtigt wird, z. B. bei der Beschaffung von Rechnungsformularen und Stempeln sowie bei ggf. notwendigen EDV-Anpassungen. Anstelle der Steuernummer kann auch die vom Bundeszentralamt für Steuern erteilte Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (§ 27a UStG) in Rechnungen angegeben werden. Diese erfährt im Zuge der Zusammenlegung der Finanzämter keine Änderung.

Arbeitgeber, die am ELSTAM-Verfahren (Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale) teilnehmen, erhalten ergänzende Hinweise zum Steuernummernwechsel im Internet über die Seite www.elster.de.

SEPA-Lastschriftmandate, mit denen die bisherigen Finanzämter Uelzen und Lüchow ermächtigt wurden, Geldbeträge von einzuziehen, behalten über den Fusionstermin hinaus ihre Gültigkeit. Überweisungsbeträge, bei denen umgestellte Steuernummern des Finanzamtes Lüchow angegeben worden sind, werden den richtigen Steuerkonten automatisch zugeordnet.

Informationen und Hintergründe zur Strukturreform der niedersächsischen Finanzverwaltung finden Sie auf der Internetseite des Niedersächsischen Finanzministeriums.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln